Ihr Browser ist leider inkompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser.

Entsorgung per Mausklick

Rund um die Uhr Container für Bauschutt, Sperrgut, Renovierungsreste oder Grünschnitt bestellen, das natürlich bundesweit und dabei bestens angeleitet durch einen digitalen Abfallberater, der den passenden Container und die besten Preise für die Kunden mit ökologischem Anspruch zusammenbringt: Der Containerdienst CURANTO ist ein gutes Beispiel für den Anspruch der SWK, die Digitalisierung in den Dienst von Kundenbedürfnissen, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit zu stellen.

Entsorgung per Mausklick – der CURANTO-Container-Shop

Der CURANTO-Container-Shop

CURANTO ist eine Tochtergesellschaft der EGN unter dem Dach des SWK-Konzerns. Zuständig im SWK-Vorstand für das Geschäftsfeld Entsorgung ist Kerstin Abraham. Sie sagt: „Wir arbeiten konzernweit an vielen Digitalprojekten. Damit ist nicht gemeint, dass wir Papierprozesse papierlos gestalten, das ist ohnehin selbstverständlich. Wir arbeiten an der Kür, das ist die Schnittstelle zum Kunden. Es geht darum, Kunden Services anzubieten, die sie erwarten: einfach in der Handhabung, verständlich und transparent. Und das geht digital gezielter, schneller, bequemer und vor allem: rund um die Uhr.“

 

Am Start ist der Online-Container-Shop bereits seit 2017. Das Geschäft braucht für seinen weiteren Aufbau noch Unterstützung und wirft noch keine Gewinne ab, aber die Viersener sind auf dem besten Weg dorthin. CURANTO-Abteilungsleiter Sven Wähnke ist sicher, „dass wir ab 2022 schwarze Zahlen schreiben.“ Denn die Entwicklung ist sehr positiv, im Vergleich 2019 zum Geschäftsjahr 2020 gab es eine Umsatzsteigerung von 56 %, die Bestellungen stiegen um 56 % und die Zahl der 500.000 Webseiten Besucher sowie die Conversionrate konnte um 32 % gesteigert werden.

 

Das Geschäftsmodell beschreibt er so: „Wir arbeiten bundesweit inzwischen mit 140 lokalen Partnern zusammen, die die Container beim Kunden aufstellen und den Abfall vor Ort entsorgen. Da die Deponie- und Verbrennungskosten regional sehr unterschiedlich sind, gibt es bei CURANTO regionale Preisunterschiede. Ein 7-Kubikmeter-Container, der mit Sperrmüll/Mischabfall befüllt wird, kostet bspw. in Süddeutschland meistens mehr als hier in NRW.“ Durch Corona sei der Umsatz deutlich gestiegen. „Es wird halt mehr ausgemistet, entrümpelt oder neu gebaut.“