Krefelds Trinkwasser

Trinkwasser ist nicht nur ein hohes Gut, sondern in Krefeld das bestkontrollierte Lebensmittel. Eine große Verantwortung, die unsere Tochtergesellschaft Netzgesellschaft Niederrhein (NGN) gern übernimmt. Hier wird das natürliche Lebenselixier aus dem Grundwasser gewonnen, aufbereitet, verteilt und die Qualität gesichert.
Trinkwasser Krefeld NGN

Das Krefelder Trinkwasser kommt nicht nur in exzellenter Qualität aus dem Wasserhahn, sondern auch in reichlicher Menge: Täglich laufen 36 Millionen Liter Wasser durch unsere 800 Kilometer lange Leitungsnetz. Bundesweit verbraucht laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) jeder Mensch 123 Liter pro Tag, das Gros wird für die Körperpflege eingesetzt. In Zahlen: 44 Liter fürs Duschen und Baden, 33 Liter für den Toilettengang, 15 Liter fürs Wäschewaschen, jeweils sieben Liter fürs Geschirrspülen und die Gartenbewässerung sowie fünf Liter fürs Kochen und zum Trinken.

Wir versorgen 120.000 Krefelder Haushalte und Betriebe mit Trinkwasser von höchster Qualität

Nicht zuletzt wegen der Bedeutung des wertvollen und vielerei genutzen Rohstoffs gehen wir im SWK-Konzern wertschätzend und professionell mit unserer Wasserqualität und den Ressourcen um. Die glückliche Situation eines konstant hohen Grundwasserspiegels in Krefeld und Umgebung hilft uns dabei. Denn auch nach langen trockenen Sommern, wenn andere Städte und Kreise um die Versorgungssichjerheit fürchten müssen, können die Krefelder ihr reines Trinkwasser ohne Einschränkungen genießen.

Mehr zum Thema Trinkwasserqualität und Versorgungssicherheit in Krefeld können Sie auch unserer Presseinfo hierzu entnehmen: 

SWK gibt Entwarnung: Versorgungssicherheit ist und bleibt trotz Trockenperiode gewährleistet. Mancherorts steht das Grundwasser sogar zu hoch.